Bikeweekend Stockalperweg 2019


August 2019

 

 

Die Reise ging dieses Jahr im August ins Wallis, genauer gesagt an den Simplonpass. Es war eine Erlebnisreiche Reise für 12 unserer Teilnehmer. Die Tour verlief auf den historischen Wegen des Stockalperweges. Bei besten Wetter erfolgte am Samstag die Anreise mit der Bahn. Nach dem einchecken ins Hotel wurde dann auch gleich noch der erste Anstieg mit 1200hm angegangen (einige nutzen die Möglichkeit eine höhe von 800hm durch die Seilbahn zu ersetzen).

Oben angekommen wurde mit schöner Aussicht erst ein leckeres Stück Kuchen genossen, bevor es über den 36er Weg wieder hinab ins Tal ging. Die Trails sind hervorragend geeignet um ein wenig an der Technik arbeiten zu können.

 

Am Sonntag nutzen wir die Möglichkeit des Postautos um zügig auf den Simplonpass zu kommen. Nach dem Ausblick am Denkmal des Simplon-Adlers ging es bis an die Italienische Grenze hinab nach Gondo. Der Trail bot viel Abwechslung hinab ins Tal. So hatten wir technische und flowige abschnitte zu bewältigen, Es ging über Forstwege, Wanderpfade, Holzbrücken, Eisengitter, Wurzelpassagen, Steintreppen und auch durch einen Bergstollen. Es war viel Abwechslung und alle konnten die Abfahrt geniessen. Nach einer Stärkung im Grenzdorf Gondo ging es mit dem Postbus wieder auf den Simplon-Pass zurück und wieder über den Stockalperweg zurück nach Brig.

Die Tour war ein Erlebnis und ich glaube, dass jeder diesen Pass auf dem Bike mal erlebt haben sollte.

 

Bei Interesse können wir gerne an Mitglieder des Veloclubsg die GPS Daten für diese Tour zu Verfügung stellen. 

 

Hier noch ein paar Bilder:


Kommentar schreiben

Kommentare: 0